Über uns

 #WirStehenUnterStrom

Der Verein Klein Schneen Mobil e.V. wurde am 25. Januar 2019 gegründet. Er tritt für ein menschen- und umweltverträgliches Verkehrswesen sowie eine Verringerung der Umweltbelastung durch den Verkehr ein. Er setzt sich insbesondere für eine Reduzierung des motorisierten Verkehrs, die sparsame Verwendung von Energie, Raum und Rohstoffen sowie den Vorrang von umweltverträglichen Verkehrsmitteln und eine umweltschonende und sozialverträgliche Fahrweise ein.

Wie kam es zur Gründung?

Ende 2017 haben die Landkreise Göttingen und Northeim als Gemeinschaftsprojekt den Wettbewerb Unser Dorf fährt elektrisch, Carsharing für den ländlichen Raum“ in den drei Leader-Regionen Göttingerland, Osterode am Harz und Harzweserland gestartet. In diesem Projekt wurden die Dörfer dieser drei Regionen aufgerufen, praxistaugliche und nachhaltige Modelle für ein eCarsharing im ländlichen Raum zu erarbeiten. Um im Wettbewerb erfolgreich zu sein, musste ein umsetzungsreifes und tragfähiges Betriebskonzept erstellt werden.

Gewählter Vorstand bei der Gründungsveranstaltung des Klein Schneen Mobil e.V. am 25. Januar 2019
Gewählter Vorstand bei der Gründungsveranstaltung des Klein Schneen Mobil e.V. am 25. Januar 2019.

Mit Rückendeckung des Ortsrates wurde dieses notwendige Betriebskonzept von der neuen Arbeitsgruppe Klein Schneen mobil erstellt. Diese Gruppe Freiwilliger hatte die Motivation, Mobilität im ländlichen Raum mal anders und modern zu denken. Ziel war und ist es dabei neue Mobilitätsoptionen wie Mitfahrerdaumen, Mitfahrgelegenheiten per App und E-Carsharing voranzutreiben. Außerdem sollen die Einwohner*innen Klein Schneens die Möglichkeit erhalten, mit der neuen Technologie Elektromobilität in Berührung zu kommen und erste Erfahrungen damit zu sammeln.

Klein Schneen konnte sich bei diesem Wettbewerb gegen die anderen Dörfer aus der Region Göttingerland durchsetzen und hat bei der Preisverleihung am 7. November 2018 mit seinem Betriebskonzept den 1. Platz erreicht. Als Siegerprämie gab es eine Ladesäule im Wert von maximal 12.000 Euro sowie eine Zuschuss zum Elektro-Dorfauto von 7.500 Euro.

Offen für alle, besonders geeignet für…

  • Familien mit Kindern, die kurz davor stehen den Führerschein zu machen oder diesen frisch erworben haben, sich aber noch kein Auto leisten können.
  • … alle Menschen die darüber nachdenken ein Auto ab- oder anzuschaffen.
  • … ältere oder beeinträchtigte Mitbürger, die selber nicht mehr Auto fahren können und den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchten.
  • … Pioniere, Individualisten und Überzeugungstäter, die Erfahrung mit einer kommenden Technologie sammeln und sich umweltfreundlich und unabhängig fortbewegen wollen.